Urbilder, 15.000 v. Christus:
Es waren einfache bildhafte Darstellungen welche vorwiegend auf Höhlenwänden und Gefäßen gemacht wurden.

Keilschrift der Sumerer, 4.000 v. Christus:
Die ältesten gefundenen Schriftstücke stammen von den Sumerern. Die Sumerer gelten heute als die eigentlichen Erfinder der Schrift

Ägyptische Hieroglyphen, 3.000 v. Christus:
Diese Hieroglyphen stellen heute eine wesentliche Grundlage unseres Alphabets dar - weil dort Zeichen abstrahiert wurden.

Phönizische Schriftzeichen, 1.300 v. Christus:
Mit den phönizischen Schriftzeichen wurde die Basis für die lateinischen, kyrillischen und griechischen Schriftzeichen geschaffen.

Altgriechischen Schriftzeichen, 600 v. Christus:
Die geometrischen Formen der altgriechischen Schrifzeichen waren Grundlage für die römische Capitalis.

Römische Capitalis - Schrifzeichen, 300 n. Christus:
Die römische Capitalis wurde in Stein gemeißelt. Von ihr stammen auch die Serifen (Schraffen) der heutigen Druckschriften.

Römische Unzial - Schriftzeichen, 400 n. Christus:
Mit der Unzialis wurden die Schriftzeichen mit Pinsel und Feder leichter schreibbarer.

Karolingische Minuskel, 800 n. Christus:
Sie wurde von Karl dem Großen eingeführt und war eine Kleinbuchstaben - Schrift.

Antiqua - Schriftzeichen, 1.500 n. Christus

Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism
Mehr Infos

Linktipps