Kurzzusammenfassung der Eigenschaften:

Achse stark nach links, konkave, ausgerundete Serife, Querstrich z.B. "e" schräg

 

Gruppe 1: Die Venezianische Renaissance-Antiqua:

Die venezianische Renaissance-Antiqua hat die Kapitalis Monumentalis als historisches Vorbild, weiters gehen sie auf die mit einer Breitfeder geschriebenen, humanistischen Minuskelschriften des 15. Jahrhunderts zurück.

Die Strichdicken des Haar- und Grundstrichs sind nur von geringem Unterschied. Die wohlgeformten Buchstaben haben eine schräge Achslage (nach links geneigt).

Die Oberlängen und Versalien sind gleich hoch. Die Serifen sind ausgerundet.

 

Schriftbeispiele zur venezianischen Renaissance-Antiqua:

  • Golden Type

    Stempel Schneidler

    Centaur Antiqua

    Janson Text

 

Venezianische Renaissance-Antiqua

Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism

Linktipps