Der Tachistoskopische Test wird nicht nur bei der Beurteilung von Logos verwendet, er findet ebenso Verwendung bei der Werbeerfolgs-Prognose, welcher die Wirksamkeit von Werbemitteln voraussagt.

Bei diesem Test wird den Betrachtern mittels einem Tachistoskop, einer Art Projektor, mit einer sehr kurzen Darstellungszeit das Logo gezeigt. Meist fängt das bei 1/1000 sec an, dann 1/100 sec, 1/10 sec, schliesslich 1 sec.

Danach wird ausgewertet, bei welcher Darstellungszeit sich die einzelnen Testpersonen an Teile des Logos erinnern konnten bzw. sie das Logo erkennen und erfassen konnten.

Je kürzer die Zeit in der das Logo erfasst wurde, desto besser und klarer war die Gestaltung des Logos. Wenn nach einer Sekunde immer noch kein Erkennen und Merken des Logos möglich war, sollte das Logo unbedingt nochmal überarbeitet werden.

In diesem Test wird herausgefunden, ob das Logo auch in sehr kurzer Zeit erkannt wird und wirkt. Im Fernsehen zum Beispiel kommt das Logo oft auch nur sehr kurz zum Vorschein, deshalb muss es auch in dieser Zeit funktionieren.

 

Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism

Linktipps