Kurzzusammenfassung der Eigenschaften:

-> Grotesk, keine Serifen, Schriftstärken gleich, abstrakte und geometr. Formen

 

Gruppe 6: Die serifenlose Linear-Antiqua

(oder auch: Grotesk-Schriften bzw. Sans-Serif-Schriften):

Diese Schriftgruppe ist ebenfalls aus Vorbildern der Auszeichnungsschriften des 19. Jahrhunderts entstanden. Sie gilt als die abstrakteste Form unseres Schrift-Alphabetes.

Die serifenlose Linear-Antiqua hat meist eine optisch gleiche Schriftdicke und es gibt in dieser Gruppe keine Serifen.

Es gibt Schriftfamilien mit über 20 Schnittgarnituren, das lässt die Wandelbarkeit der serifenlosen Linear-Antiqua erkennen, es gibt vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für diese Gruppe.

 

Schriftbeispiele zur serifenlosen Linear-Antiqua:

  • Futura

    Helvetica

    Gill Sans

    Univers

    Frutiger

    Bauhaus

    Kabel

    Avantgarde

 

Serifenlose Linear-Antiqua: Grotesk

Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism
Mehr Infos

Linktipps