Bei der Verwendung von feinen Linien in Logos ist darauf zu achten, dass diese bei Verkleinerung des Logos im Druck dann noch sichtbar sind.

Diesem Problem kann man entgegnen, indem man vielleicht eine zusätzliche Logovariante entwirft, die für kleine Einsatzgebiete vorgesehen ist. In dieser Variante wird die Liniendicke dem Abbildungsmaßstab schon angeglichen, und somit wäre dieses Problem aus der Welt geschaffen.

Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism

Linktipps