Es ist für uns leichter Elemente zu erkennen, wenn diese dicht beieinander liegen. Sie werden als ganze Form interpretiert.

Beispielsweise werden die Punkte hier im Bild als eine Reihe von Punkten erkannt, nicht als Einzelpunkte.

Durch diese Interpretation unseres Gehirnes sind wir auch in der Lage, gerasterte, gedruckte Bilder als solche zu erkennen.

Das Prinzip findet auch in der Blindenschrift Anwendung. Die Buchstaben der sogenannten "Braille"-Schrift werden von hinten durch das Papier durchgedrückt. Mit dem Finger wird diese Schrift dann gelesen.

Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism

Linktipps