Die Firma Ford wurde am 16. Juni 1903 in Detroit von Henry Ford gegründet. Inzwischen ist die Firma zum drittgrößten Automobilhersteller hinter General Motors und Toyota gewachsen.

Das Ford-Logo unterlag nicht vielen Änderungen. Das ovale, blau hinterlegte Logo mit dem Schriftzug "Ford" in der Mitte ist so wie wir es kennen fast unverändert über 100 Jahre alt.Das Logo wurde so 1903 bei der Gründung der "Ford Motor Company" von Childe Harold Wills entworfen. Dieser war damals bei Ford Werksingenieur, zuvor aber Werbegrafiker.

Wills verdiente bis dahin sein Geld mit dem designen von Visitenkarten, eine dort verwendete Schriftart übernahm er auch für den Schriftzug des Opel-Logos.

1927 kam das Logo erstmals auf dem Kühler des Ford Model A zum Einsatz.Das Logo wurde 1937 von den Nationalsozialisten verboten. Es wurde vorübergehend durch ein Logo das den Kölner Dom stilisierte ersetzt.

Als der Krieg vorbei war musste das Emblem des Doms den drei Kronen des Kölner Stadtwappens weichen.

Seit 1975 ziert in Mitteleuropa wieder das ursprüngliche, ovale Logo die Automodelle von Ford, die einheitliche Identität des Autobauers ist seitdem wieder gegeben.

Es gab seitdem kleine Änderungen des Logos, wie das hinzufügen von Dreidimensionalität, ansonsten jedoch blieb das Logo weitestgehend erhalten.

Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism