Bei der Datenweitergabe zu Druckereien, Agenturen usw. kommt es immer wieder zu Problemen weil die Daten im falschen Format weitergegeben werden, es zu Belichtungsproblemen kommt, oder weil einfach Dinge vergessen werden.

Solche Sachen passieren mit einer PS - Datei (PostScript - Datei) nicht so leicht. Beim Schreiben der PostScript-Datei werden alle nötigen Informationen, Dateien, Schriften,.. ihres Dokumentes in dem PS zusammengefasst.

Dadurch können einige Fehlerquellen wie Schriften vergessen, andere Umbrüche, fehlende Bilder ausgeschlossen werden, allerdings haben PS - Dateien auch einen Nachteil: Diese Dateien können nicht mehr bearbeitet werden.

Sollten noch Korrekturen gemacht werden müssen in der Druckerei, so ist dies nicht möglich. Die Datei kann nur mehr zum Drucker bzw. Belichter geschickt werden.

Beachten muss man beim PS-Erstellen auch, dass man die richtige Rasterweite, das richtige Format, Farbseparation usw. eingestellt hat.

Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism

Linktipps