Sehr alt und auf eine sehr witzige Art und Weise entstand das Coca-Cola Logo.


1886 braute der Apotheker Dr. John S. Pemberton in einem Kessel auf seinem Hinterhof in Atlanta eine karamelfarbene Flüssigkeit zusammen die im eigentlichen Sinne als Heilmittel bei Kopfschmerzen, Schwäche und Müdigkeit helfen sollte.

In der damaligen Zeit herrschte in Atlanta, Georgia ein örtliches Alkoholverbot was den Verkaufsumsatz des neuartigen Erfrischungsgetränks rapide stiegen ließ. Somit musste ein passender Name und ebenfalls ein geeignetes Logo geschaffen werden. Diesen Part übernahm Frank M. Robinson, der aus den verwendeten Zutaten, Kokablätter und Kolanüsse, den Namen Coca-Cola ableitete und ihn einfach in geschwungener Buchhalterschrift niederschrieb. So einfach entstand eines der größten Unternehmen der heutigen Zeit.

Inzwischen ist das Logo von Coca-Cola eines der bekanntesten Logos überhaupt. Es gibt das Logo in den verschiedensten Ländern und Variationen (Hebräisch, Indonesisch, ..). Die eigentlichen Hauptmerkmale des Logos wurden in alle Versionen übernommen, und somit die Erkennbarkeit des Logos erhalten.


Buchtipp

Buchtipp: Logodesign Mdernism