Apple & Mac OS X

Blog-Einträge zu den Themen Apple & Mac OS X

18
Sep
2006
Kategorie: Apple

Mac OS X vs. Windows Vista

3 Kommentare

 Video bei YouTube


Ist wirklich sehr witzig was Steve Jobs und Bertrand Serlet da über das neue Windows Vista und deren "zufälligen Ähnlichkeiten" mit OS X sagen.

Steve Jobs sagte auch letztens mal irgendwo dass er noch nicht alle Features von Mac OS 10.5 bekannt gegeben werden, um weiteres Kopieren vor dem Launch von Vista noch zu unterbinden.





13
Sep
2006
Kategorie: Apple

Neue Apple-Produkte

Keine Kommentare

 Bei dem gestrigen Apple-Presseevent gab es wieder interessante Neuigkeiten. Zum einen gibt es seit gestern überarbeitete iPods, neue Funktionen bei iPod sowie iTunes und es gab eine Vorschau auf ein sehr interessantes neues Produkt das den Codenamen iTV hat. Es klingt vielversprechend. Dazu unten mehr.

Die Neuerungen im Detail:

Bei der iPod-Serie wurde die 5. Generation vorgestellt. Dieser wird wie alle anderen iPod-Modelle nun mit einem 60% hellerem Bildschirm ausgestattet und mit einer Kapazität von bis zu 80GB.

Den iPod nano gibt es nun in Silber (mit 2GB Speicher, 149€), In den Farben Silber, Grün, Pink und Blau ist er mit 4GB Speicherplatz zu haben um 199€. Das "Premium"-Modell in Schwarz hat 8GB Speicherplatz und kostet 249€.
Ein kleines Manko ist, dass der iPod nano noch immer nicht Videos abspielen kann, man braucht dafür weiterhin den großen Bruder.

Einiges getan hat sich auch beim iPod shuffle. Er zählt nun zu den kleinsten am Markt erhältlichen MP3-Player, ist er doch nur so groß wie eine halbe Visitenkarte. Ein Display gibt es noch immer nicht, jedoch ist der Preis für den iPod shuffle mit einem Gigabyte in Ordnung: Er kostet 79€.

Eine weitere Neuerung ist, dass man auf dem iPod nun auch Spiele spielen kann. Diese können aus dem iTunes-Store geladen werden, der Preis beträgt 4,99€.

Hier wären wir auch schon bei einer weiteren Neuerung: Der iTunes-Store heisst eben nicht mehr iTunes Music Store. Der Grund dafür ist, dass es dort nicht nur mehr Musik zum Download gibt, sondern die Palette um Spiele für den iPod, um Filme zum Download sowie Trailern erweitert wurde. Die Filme liegen in guter Qualität vor, jedoch konnte man bisher für den Filmdownload nur die Disney Studios gewinnen. Man ist sich aber sicher dass andere Studios folgen werden (müssen).
Die Preise werden von 9,99$ - 14,99$ liegen, wieviel die Downloads dann bei uns kosten werden weiss ich nicht. Es dauert noch ein paar Monate bis Filme auch bei uns zum Download angeboten werden.


 Eine sehr interessant klingende Ankündigung für das Frühjahr 2007 gab es auch noch: iTV.

Das Gerät in der Optik des Mac mini, jedoch nur halb so hoch, streamt Filme, Trailer, Podcasts, Musik, Photos usw. vom Computer per Airport ins Wohnzimmer. Man kann somit seinen Content hochauflösend auf einem großen Fernseher anschauen, was sehr interessant ist.
iTV rundet die Palette wieder ab. Die Filme z.B. können in iTunes heruntergeladen werden, werden dann von iTV entweder auf den iPod übertragen oder können hochauflösend auf den Fernseher übertragen werden. Das Gerät funktioniert höchst einfach (wie von Apple gewohnt) mittels Fernbedienung.
Verbunden werden kann das Gerät zusätzlich zum Airport noch mit Ethernet, USB. Streamen kann iTV von einem PC sowie vom Mac. Eh logisch.

Man kann die Präsentation auch auf der Apple-Seite ansehen, recht lang aber interessant.





08
Sep
2006
Kategorie: Apple

Nützliche Tools für Mac OS X

1 Kommentar

Ein paar sehr nützliche, kleine Tools für Mac OS X gibt es bei Wolfgang Bartelme aufgelistet.

-> OS X Tools

Einige davon waren schon vorher meine "Begleiter" doch ich konnte dort auch Neues für mich entdecken.







05
Sep
2006
Kategorie: Apple

Neue Probleme bei MacBooks

Keine Kommentare


Aus bisher noch nicht geklärter Ursache schalten sich manche MacBooks sowie MacBook Pro - Notebooks immer wieder einfach selbst ab.

Es gibt zu dem Problem inzwischen eine Webseite, bei der sich Betroffene anmelden können.

UPDATE: Die Ursache wurde anscheinend von Händlern inzwischen geklärt - es handelt sich bei dem Problem um ein Kabel welches zu den Hitzesensoren am Prozessor führt. Dieses verursacht bei manchen Exemplaren einen Kurzschluss was zum sofortigen Abschalten führt.

Dies sind nicht die ersten Probleme die Apple mit diesen Notebooks hat. Es gab schon Probleme mit Gehäuseverfärbungen, pfeifenden Spannungswandlern, verziehende Gehäuse sowie schwachen Akkus.